Für wen?

Die Tagung richtet sich an alle Personen, die an Philosophie in Bildungsprozessen interessiert sind:

  • Philosophie- und EthikdidaktikerInnen der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen
  • VertreterInnen von Bildungsministerien, Verlagen, Lehrerverbänden und Medien
  • LehrerInnen der Fächer Philosophie, Ethik, Psychologie und verwandte Fächer, die interdisziplinär arbeiten (möchten)
  • Studierende aller Fächer
Advertisements